Zu Hauptinhalt springen

Juppidu
Die TIROLER
JUGENDVersicherung

Schriftformerklärung

Schriftform:
Folgende Erklärungen und Mitteilungen zwischen Versicherer und Versicherungsnehmern bzw. Versicherten oder sonstigen Dritten sind nur in Schriftform wirksam:

  • Kündigungen und Rücktrittserklärungen
  • Anträge auf Prämienfreistellung und Rückkauf von Lebensversicherungen
  • Anzeigen des Wegfalls des versicherten Interesses
  • Anträge auf Änderung des Anspruchsberechtigten für den Erhalt von Versicherungsleistungen (z.B. Bezugsrechtsänderung)
  • Anträge auf Änderung des Versicherungsnehmers
  • Erklärungen zu Lebensversicherungen in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Empfang von Versicherungsleistungen

Schriftform bedeutet, dass dem Erklärungsempfänger das Original der Erklärung mit eigenhändiger Unterschrift des Erklärenden zugehen muss. Die qualifizierte elektronische Signatur gemäß § 4 Signaturgesetz ist der eigenhändigen Unterschrift nicht gleichgestellt.

Geschriebene Form:
Für alle anderen Erklärungen und Informationen des Versicherungsnehmers bzw. Versicherten oder sonstiger Dritter im Zusammenhang mit den beantragten Versicherungen genügt es zur Wirksamkeit, wenn sie in geschriebener Form erfolgen und zugehen.
Der geschriebenen Form wird durch einen Text in Schriftzeichen, aus dem die Person des Erklärenden hervorgeht (z.B. Telefax oder E-Mail), entsprochen.

Bloß mündlich abgegebene Erklärungen und Informationen des Versicherungsnehmers, des Versicherten oder sonstiger Dritter sind nicht wirksam.

Gesetzlich gebotene Schriftformgebote bleiben von dieser Vereinbarung unberührt.

Ich nehme zur Kenntnis, dass die mir übermittelten Versicherungsbedingungen in Hinblick auf die Bestimmungen zur Schriftform nur nach Maßgabe dieser Vereinbarung gelten.

Diese Vereinbarung gilt für alle künftig bei der TIROLER VERSICHERUNG V.a.G. abgeschlossenen Versicherungsverträge.