Macht des Glück an Seitensprung,
brauch'sch die TIROLER VERSICHERUNG

Datenschutzinformation für Bewerber*innen

Sehr geehrte Bewerberin!
Sehr geehrter Bewerber!

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Wir nehmen unsere Verpflichtung, Ihre Daten zu schützen, sehr ernst und bitten Sie, sich Zeit für dieses Datenschutzinformationsblatt zu nehmen. Darin erhalten Sie ein Bild darüber, zu welchen Zwecken wir Ihre Daten erheben und verarbeiten. Zudem werden Sie über die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung und die Ihnen zustehenden Rechte informiert.

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die
TIROLER VERSICHERUNG V.a.G.                                    
Wilhelm-Greil-Straße 10 | 6020 Innsbruck                                                               
Tel. +43 (0) 512 5313-0, Fax-DW 1299                                                       
datenschutz@tiroler.at | www.tiroler.at

im Folgenden kurz als TIROLER bezeichnet.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der oben angeführten Adresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@tiroler.at.

Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?
Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, akademische Grade, Namenszusätze, Staatsangehörigkeit) und Ihre Kontaktdaten (etwa die private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse).

Ihre personenbezogenen Daten werden im Regelfall unmittelbar von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben. In bestimmten Fällen werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen Ihre personenbezogenen Daten auch bei anderen Stellen erhoben. Daneben können wir u.U. auch Daten von Dritten (wie etwa Personalvermittlern) erhalten haben.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?
In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung und gegebenenfalls in weiterer Folge der Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Daneben können Kollektivvereinbarungen gemäß Art. 88 Abs.1 DSGVO i.V.m. § 11 Datenschutzgesetz und gegebenenfalls gesonderte Einwilligungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, DSGVO als datenschutzrechtliche Erlaubnisgrundlage herangezogen werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Datenschutzgesetzes i.d.j.g.F. sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze (für Österreich: AngG, AZG, UrlG, etc., für Italien: Verfassung Art. 35 ff – Gesetz 300/1970; ZGB Art. 2094 ff; Gesetz 604/1966; Gesetz 300/1970; GVD 66/2003; GVD 66/2003) und kollektivvertraglichen Normen.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen nicht angeführten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren bzw. Ihre Einwilligung einholen.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben angeführten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Daten von Bewerber*innen werden ohne Begründung eines Arbeitsverhältnisses spätestens nach 12 Monaten gelöscht.

Sind Sie verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen?
Im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses müssen Sie jene personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung des Arbeitsverhältnisses und der Erfüllung der damit verbundenen (vor-)vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung die TIROLER gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, ein Arbeitsverhältnis mit Ihnen zu begründen.

Welche Rechte können Sie als betroffene Person geltend machen?
Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind, oder unrechtmäßig verarbeitet werden, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie widersprechen, wenn Sie von uns Direktwerbung beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

Zudem können Sie die Übermittlung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem von uns bestimmten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen.

Beschwerderecht
Für den Fall, dass es trotz unserer Verpflichtungen, Ihre Daten rechtmäßig zu verarbeiten, wider Erwarten dennoch zu einer Verletzung Ihrer Rechte kommt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde zu erheben.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Informationsblatt bestmögliche Auskunft darüber gegeben zu haben, wie und zu welchen Zwecken ihre Daten verarbeitet werden. Sollten Sie dennoch offene Fragen zur Verwendung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

TIROLER VERSICHERUNG V.a.G.
Stand Juni 2019

Ihr TIROLER Ansprechpartner
Außerer Martin
Martin Außerer

T +43 512 5313 1301 +43 512 5313 1301
F +43 512 5313 1713
personaltiroler.at