Macht des Glück an Seitensprung,
brauch'sch die TIROLER VERSICHERUNG

TIROLER SprintChampion 2019


Wer wird TIROLER SprintChampion 2019?

Das Projekt "TIROLER Sprintchampion", welches im Vorjahr aus dem ausgedienten Bodenbelag der WUB-Halle Innsbruck endstand, lockte bereits im ersten Jahr 1.500 Kinder auf die Laufbahn. Heuer wird die Suche nach den stärksten Nachwuchssprinter*innen ausgeweitet. Die 30-Meter-Sprintanlage mit Zeitnehmung macht in diesem Sommer nicht nur zehnmal Halt in Nordtirol, sondern auch in Südtirol und im Trentino macht die mobile Laufbahn Station.

Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger messen sich im Sprint — die besten drei jeder Altersklasse pro Termin treten dann beim Landesfinale, und die besten des Landes dann noch beim neuen Euregio-Finale gegeneinander an.

Die Gründe für den Erfolg im ersten Jahr sind laut Organisator Thomas Abfalter schnell erzählt: „Jeder kann mitmachen, es ist ein einfaches Prinzip und kostenlos für die Teilnehmer*innen." Für zwölf Finalisten des Vorjahres, die bisher in keinem Leichtathletikclub waren, gibt es über den Verein „TIROLER Sprintchampion" ein Jahr Gratis-Förderung mit Bekleidungspaket, Trainings und die Möglichkeit an der Teilnahme bei Wettkämpfen — als Sprungbrett in die Tiroler Leichtathletikwelt. 
„Neben der Talentesichtung geht es darum, Kinder zum Sport zu bewegen", so Abfalter. Auf die neue Konkurrenz aus Südtirol beim Euregio-Finale sei man jedenfalls vorbereitet, wie Thomas Abfalter bei der Pressekonferenz am Dienstag (07.05.) an die Südtiroler Kolleg*innen voller Tatendrang beschwor: „Da könnt ihr euch sicher sein."

Mehr zum TIROLER SprintChampion unter www.sprintchampion.com

Ihr TIROLER Ansprechpartner
Reiter Martin
Martin Reiter

T +43 512 5313 1219 +43 512 5313 1219
F +43 512 5313 1299
martin.reitertiroler.at